Logo Deutscher Architektentag 2019
 

4-3 Kooperation und Solidarität

Panel 4.3 Kooperation zwischen Planenden – Erfolg durch Solidarität?

Auf dem Panel:
Matthew Griffin, Deadline Architekten, Prof. Guido Spars, Bergische Universität Wuppertal, Marion Gruber, PLOV Architekten, Julia Hinderink, Architektin

Moderation:
Prof. Ralf Niebergall, Vizepräsident Bundesarchitektenkammer

Essenz: Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Kooperationen:

  • Hohes Engagement aller Beteiligten
  • Gelebte Debattenkultur und Solidarität
  • Mehr wollen, als nur Dienstleister zu sein
  • Für die Baukultur kämpfen wollen
  • Gute Kommunikation und viel Verständnis für die Belange der Kooperationspartner
     

Bericht:
Seit der Finanzkrise 2008 nimmt die Ko-Produktion von Stadt zu. Dabei kooperieren nicht nur Planer miteinander, sondern auch Planer mit Nicht-Planern, Künstlern, Wohneigentümern etc. Kooperation erhöht die gesellschaftliche Sichtbarkeit von Architektur!

Vorgestellt und lebhaft diskutiert wurden alternative Formen der Stadtentwicklung neben den rein durch ökonomische Interessen getriebenen Bauwirtschaft. Ziel dieser Ansätze wie z. B. alternative Baugruppen muss es sein, Lösungen zu finden, die Wirtschaftlichkeit, Umwelt, Klima und die Bedürfnisse der Einwohner/-innen angemessen berücksichtigen. Deutlich wurde, dass es auch zukünftig immer beides geben wird, also die Parallelität von Kooperationsmodellen und Investorenarchitektur.

Während die Architekten dafür plädierten, dass sie nicht nur als Dienstleister für die Bauherren wahrgenommen werden dürften, sondern darüber hinaus immer auch als Projektentwickler und Stadtplaner agieren und als Ideenlieferant für gesellschaftliche Belange gesehen werden müssten, sahen die anwesenden Ökonomen eher einen geringen Risikoübernahmewillen bei der Architektenschaft als Ursache dafür, dass häufig eher Investoren Entscheidungen über die Bebauung von Grundstücken träfen als Architekten.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.