Logo Deutscher Architektentag 2019
 

Anna Heringer

Anna Heringer Panel 1.3: Entwicklung und Partnerschaft – Wie sieht internationale Hilfe aus?

© Nina Rettenbacher

 

Anna Heringer wurde mit dem Bau der METI School international bekannt, die sie als Diplomarbeit entwarf und mit Eike Roswag in Bangladesch realisierte. Seither hat sie durch Bauten v.a. in Asien, Afrika und durch die Architekturlehre u.a. an der Harvard University, ETH Zürich und TU München ihren mehrfach ausgezeichneten Architekturansatz weiterentwickelt. Ihr zentrales Anliegen ist das Veredeln lokaler Potenziale. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Museen weltweit ausgestellt, beispielsweise im MoMA New York, in der Cité de l’architecture Paris und der Biennale in Venedig.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.